Nachbeben ’21

Nachbeben ’21

Wie bei jedem guten oder schlechten Erdbeben gibt es immer Nachbeben und vielleicht visualisiert dieser Beitrag, was alles durch die Depressionen und die Geschehnisse der letzten 18 Monate verloren gegangen ist. Was aufgegeben, und zerstört worden ist. Und wie ich fühle. Letztes Jahr erreichte ich 200 Follower auf Twitch. Das Streamen wurde Seltener, es wurde zur Qual. Mit Gewalt unterhaltsam sein, trotz meinem mentalen Status, es ging nicht. Das Ende von Twitch Sings und wunderbaren Runden mit Sunjay, Dani und…

Weiterlesen Weiterlesen

Nicht Genug

Nicht Genug

Alle Jahre wieder kehren diese Gedanken zurück. Ob ich denn genug bin. Ob ich vielleicht nicht (mehr) ausreiche, und ich kann sie nicht abschütteln. Dieses unerwünsche Monstrum mit der Stimme voller Selbstzweifel. Gebe ich denn genug? Nehme ich nicht eigentlich immer von anderen? Ich weiß es nicht und bin mir nicht sicher, ob ich denn überhaupt je genug geben kann. Wenn es heißt „Ja, du bist uns wichtig.“ habe ich immer die Zweifel, dass es nicht ehrlich gemeint ist, und…

Weiterlesen Weiterlesen

Dex hasst: Sushi

Dex hasst: Sushi

Ich muss mich mal wieder irgendwie abregen. Dieses Mal über Modefraß, der sich überall einnistet und vorgibt Kultur in einer Subkultur zu sein und sich dann als Standard etabliert. Eines vorweg: Habt Freude an Japan und anderen Fernöstlichen Dingen. Stört mich nicht. Aber wenn ihr mir das alles immer und immer wieder versucht, ins Gesicht zu drücken, werd‘ ich echt angepisst. Sushi schmeckt nicht. Oder es schmeckt Scheiße. Ich hab als Küstenmensch eine andere Relation zu Fisch – er muss…

Weiterlesen Weiterlesen